e-participation.de


      • Home
      » Magisterarbeit
      • Download
      • Links
      • Kontakt
      • Impressum
      • Datenschutz


Für die Magisterarbeit verwendeter Internet-Fragebogen


Für seine Magisterarbeit "Chancen und Grenzen internetgestützter Verfahren der Bürgerbeteiligung im Rahmen der Lokalen Agenda 21" entwickelte Joachim Hettich einen Internet-Fragebogen. Dieser Internet-Fragebogen richtete sich an deutsche Kommunen, die über eine eigene Website zur Lokalen Agenda 21 (LA 21) verfügen. Mit Hilfe des Fragebogens untersuchte Joachim Hettich, welche internetgestützten Verfahren der Bürgerbeteiligung im Rahmen der Lokalen Agenda 21 von deutschen Kommunen eingesetzt werden und wie sie diese Verfahren nutzen. Die Kommunen, die an der Befragung teilnahmen, bekamen die Ergebnisse zugeschickt und konnten so Anregungen für ihre eigene LA 21-Website erhalten.


  1. Ihr Name:



  2. Ihre E-Mail-Adresse:



  3. Ihre Funktion im Rahmen des LA 21-Prozesses in Ihrer Kommune:



  4. Name Ihrer Kommune:



  5. Einwohnerzahl Ihrer Kommune:



  6. Adresse der LA 21-Website Ihrer Kommune:



  7. Wer hat die LA 21-Website Ihrer Kommune initiiert?
    Kommunalverwaltung und Rat
    Politische Parteien
    Örtliche Interessengruppen
    Bildungsträger
    Sonstige:


  8. Welche Internet-Dienste werden im Rahmen der LA 21-Website Ihrer Kommune genutzt? (Mehrfachnennungen sind möglich.)
    E-Mail
    WWW (World Wide Web)
    Newsgroups / Usenet (themenspezifische Diskussionsrunden)
    Internet Relay Chat (Kommunikation per Tastatur in Echtzeit über IRC-Server)
    Sonstige:


  9. Welche internetgestützten Verfahren der Bürgerbeteiligung werden im Rahmen der LA 21-Website Ihrer Kommune angeboten? (Mehrfachnennungen sind möglich.)
    Informationen für die Bürgerinnen und Bürger
    Umfragen
    Chats (Kommunikation per Tastatur in Echtzeit)
    Diskussionsforen
    Audio- und Videokonferenzen
    Abstimmungen
    Sonstige:


  10. Wie viele öffentliche Internetzugänge stellt Ihre Kommune den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung?

    weiß nicht


  11. Wie viele Besucher hat die LA 21-Website Ihrer Kommune pro Monat?

    weiß nicht


  12. Wer ist für die Inhalte der LA 21-Website Ihrer Kommune zuständig? (Mehrfachnennungen sind möglich.)
    Kommunalverwaltung
    Sonstige:


  13. Benötigt man für die Veröffentlichung seiner Meinung auf der LA 21-Website Ihrer Kommune eine vorherige Registrierung?
    Ja    Nein


  14. Können die Bürgerinnen und Bürger die Inhalte der LA 21-Website Ihrer Kommune direkt (auf der LA 21-Website) kritisieren?
    Ja    Nein


  15. Können die Bürgerinnen und Bürger die Inhalte der LA 21-Website Ihrer Kommune mitgestalten?
    Ja    Nein


  16. Können sich die Bürgerinnen und Bürger auf der LA 21-Website Ihrer Kommune über die gesetzlich verankerten Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung informieren?
    Ja    Nein


  17. Wird auf der LA 21-Website Ihrer Kommune ein Diskussionsforum angeboten?
    Ja    Nein (Hinweis: Wenn Sie "Nein" angekreuzt haben, gehen Sie bitte zu Frage 20.)


  18. Gibt es für das Diskussionsforum auf der LA 21-Website Ihrer Kommune einen Moderator?
    Ja    Nein


  19. Sollen mit dem Diskussionsforum auf der LA 21-Website Ihrer Kommune bestimmte Ziele erreicht werden?
    Ja    Nein

    Wenn ja, welche Ziele sollen erreicht werden?



  20. Welchen prozentualen Anteil an der gesamten Nutzung der LA 21-Website Ihrer Kommune durch die Bürgerinnen und Bürger haben die jeweiligen internetgestützten Verfahren?
    % Informationen für die Bürgerinnen und Bürger
    % Umfragen
    % Chats (Kommunikation per Tastatur in Echtzeit)
    % Diskussionsforen
    % Audio- und Videokonferenzen
    % Abstimmungen
    % Sonstige


  21. Werden die Ergebnisse von internetgestützten Verfahren der Bürgerbeteiligung im Rahmen der LA 21-Website Ihrer Kommune erfasst?
    Ja    Nein (Hinweis: Wenn Sie "Nein" angekreuzt haben, gehen Sie bitte zu Frage 24.)


  22. Werden die Ergebnisse der internetgestützten Verfahren der Bürgerbeteiligung, die im Rahmen der LA 21-Website Ihrer Kommune erfasst wurden, von der Kommunalverwaltung veröffentlicht?
    Ja    Nein    weiß nicht

    Wenn ja, wo?



  23. Finden die Ergebnisse der internetgestützten Verfahren der Bürgerbeteiligung, die im Rahmen der LA 21-Website Ihrer Kommune erfasst wurden, Berücksichtigung in der politischen Entscheidungspraxis?
    Ja    Nein    weiß nicht

    Wenn ja, nennen Sie bitte ein Beispiel:



  24. Gibt es "reale" Treffen der Nutzerinnen und Nutzer der LA 21-Website Ihrer Kommune, die eine face-to-face-Kommunikation ermöglichen und von der Kommunalverwaltung organisiert werden?
    Ja    Nein    weiß nicht


  25. Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Fragebogen äußern:


(Hinweis: Die Befragung ist abgeschlossen.)


Zurück



© 2002-2019 by e-participation.de